Ein Jahr danach

Auf den Tag genau vor einem Jahr schwebte 30 km über dem Kanton Zürich eine kleine, goldene Box. Die Box war bestückt mit Kameras und Messinstrumenten, und schwebte 3 Stunden lang in luftigen Höhen.

Um dieses Jubiläum zu feiern, besuchten wir heute die Landeregion östlich der Linthebene. Um den Landeplatz aus einer anderen Perspektive zu sehen, entschieden wir uns, auf den Speer (1950 m ü. M.) zu wandern. Vom Gipfel aus hat man perfekte Sicht über das Toggenburg im Osten und das Wängital im Nordwesten. So konnte man unter Anderem auch den Landeplatz erkennen.

Der Landeplatz vom Gipfel des Speer (1950 m ü. M.) aus gesehen

Der Landeplatz vom Gipfel des Speer (1950 m ü. M.) aus gesehen

Auch passend zum Jubiläum veröffentliche ich heute noch ein Video, welches ich gemeinsam mit meinem Vater vor einiger Zeit erstellt habe. Wegen Copyright-Problemen mit der Musik ist dieses Video statt auf Youtube auf Vimeo zu finden. Ich hoffe, es gefällt euch.

Advertisements
Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Ein Jahr danach

  1. Renato Stiefenhofer

    Hallo Simon.
    Cooles Projekt. Schon ein paar Jahre her, aber immer noch cool. Komme selber nur auf die halbe Höhe… 😉
    Gruss aus Korea.
    Renato

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: