Der Fall

Nach gut 2.5 Stunden erreichte der Ballon eine Höhe von 30071.9 Meter, wo er platzte. Nach nicht einmal 20 Minuten Fall landete der Ballon in einem Baum zwischen der Linthebene und dem Toggenburg.

27384.7 m ü. M., -44.30°C: Sicht in Richtung Graubünden, Krümmung durch Weitwinkelobjektiv

24782.4 m ü. M., Temperatur nicht übermittelt: Blick den Alpen entlang, „Erdkrümmung“ wieder durch Weitwinkelobjektiv

23159.6 m ü. M., Temperatur nicht mehr übermittelt: Erneut starke Krümmung durch Weitwinkelobjektiv

Sowohl Höhe als auch Temperatur nicht mehr übermittelt: Bergpanorama mit Flugzeug

Blick zur Seite und nach unten auf dem selben Bild

Die Meteosonde (oben links), welche eigentlich genau über der Box sein sollte

Der Speer im Vordergrund und die Churfirsten im Hintergrund

Die Meteosonde (unten rechts), aufgenommen von der Kamera, welche eigentlich nach unten fotografieren sollte

Letztes Bild vor der Landung, aufgenommen von der Kamera, welche eigentlich zur Seite fotografieren sollte

Im Baum. Gut sichtbar die Schnur zwischen Fallschirm und Box respektive Sonde

Im Baum. Oben ist die Meteosonde zu sehen

Advertisements
Kategorien: Fotos | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Der Fall

  1. Peter Müller

    Wie stellt man dabei sicher dass niemand vom herabfallenden Ballon erschlagen wird?

    • Hallo Peter

      Ganz ehrlich: man kann sich nie sicher sein, dass der Ballon niemanden trifft.

      Man kann aber anhand des Starttermines und den entsprechenden Windbedingungen die Wahrscheinlichkeit, dass der Ballon in bewohntem Gebiet landet, stark verkleiner. Wenn der Ballon also laut Prognosen über stark bewohntem Gebiet wie zum Beispiel der Agglomeration Zürich abstürzen sollte, würde ich gar nicht erst einen Ballonstart wagen.
      Auch sollte der Fallschirm die Box so stark bremsen, dass der Absturz auf eine Person abgesehen von einer eventuellen Beule keine schlimmeren Konsequenzen haben sollte.

      Ich hoffe, dass ich deine Frage zufriedenstellend beantworten konnte.

      Simon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: