GPS-Tracker getestet

Aktuell teste ich den GPS-Tracker möglichst ausführlich, sodass während des Fluges auch alles wie gewollt läuft.

Heute bin ich hierbei auf die erfreuliche Tatsache gestossen, dass sich der GPS-Tracker, wenn er im ausgeschalteten Zustand Erschütterungen ausgesetzt wird, von selbst wieder einschaltet. Dies ist perfekt, da es möglich ist, dass sich der Tracker während des Fluges aufgrund der tiefen Temperaturen ausschaltet. So kann der Ballon wieder gefunden werden, auch wenn die Temperaturen kurzfristig zu tief sind.

Nun hoffe ich natürlich, dass mein Projekt mit weiteren solch erfreulichen Überraschungen weitergeht.

Advertisements
Kategorien: Allgemein, GPS-Tracker, Material | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: