ACME CamOne Infinity

Heute morgen kam die ACME CamOne Infinity mit der Post. Die Kamera ist wirklich unglaublich klein, sogar noch kleiner als die GoPro HD HERO2. Leider hält der Akku maximal 2 Stunden, hier werde ich noch nach einer Lösung suchen müssen. Brack Electronics hat mir zudem noch einen GPS-/G-Sensor für den Anschluss an die Kamera mitgeliefert. Ich bin sehr erfreut über dieses Zusatzgadget, denn es ist sicherlich spannend zu sehen, was in 30 Kilometer Höhe für Kräfte herrschen. Jetzt brauche ich bloss noch auszuprobieren, ob dieser Sensor auch alles aufzeichnet.

Nun fehlen bloss noch der Ballon und die Box.

Advertisements
Kategorien: Kamera, Material, Sponsoren | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „ACME CamOne Infinity

  1. Ich finde dein Projekt echt spannend und werde auf jeden Fall öfter reinschauen, wenn es neue Blogeinträge gibt. Die CamOne ist eigentlich eine recht gute Alternative zur teuren GoPro, allerdings hast du mit dem Akku leider recht. Ich habe schon viele Sport/Action Cams ausprobiert und obwohl die Speicherkarte dann mehrere Stunden Videomaterial ermöglicht, hält der Akku dann bei vielen Cams leider nur halb so lang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: