Monatsarchiv: März 2012

Wetterballon

Ohne Wetterballon komme ich nicht weit. Oder besser gesagt nicht hoch. Heute habe ich im Internet 2 Hersteller von Wetterballonen gefunden, jedoch sind diese beide im Ausland, und da nicht gerade in Süddeutschland. Einerseits gäbe es Kaymont (USA), andererseits Hwoyee (China).

Ich werde mir sicher noch Gedanken machen, wie ich an einen Ballon komme.

Kategorien: Material, Wetterballon | Hinterlasse einen Kommentar

Kamera

Nun etwas Genaueres zur Kamera. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten.

  • Webcam: klein, kein interner Speicher, keine autonome Stromversorgung
  • Kompaktkamera: klein, interner Speicher, autonome Stromversorgung, jedoch nicht sehr robust
Bisher hatten alle Möglichkeiten auch Nachteile, doch jetzt kommt die Rettung:
  • Actioncams: kleiner als Kompaktkameras, interner Speicher, autonome Stromversorgung, sehr robust, kein unnötiges stromfressendes Display

Daher habe ich mir im Internet mal erkundigt, was es für geeignete Modelle gibt. Dabei stiess ich auf die GoPro HD HERO2, welche mit einem Weitwinkelobjektiv von 170° und einem zusätzlichen Akku überzeugt.

Falls zufälligerweise ein HD HERO2-Besitzer diesen Artikel liest und er die Kamera
nicht 365 Tage im Jahr, 24 Stunden pro Tag braucht, soll er doch an mich denken und
sich bei mir melden! Dann wärst auch du Teil meines Projektes.
Kategorien: Kamera, Material | Hinterlasse einen Kommentar

Was brauche ich?

Heute habe ich mir mal überlegt, was ich alles an Materialien benötige. Und es kam einiges zusammen.

  • Wetterballon, damit meine Box überhaupt in die Stratosphäre gelangt
  • Kamera, um während des Fluges Bilder der Erde und des Weltraums zu schiessen
  • GPS-Tracker, damit ich die Box nach der Landung wieder finde
  • Datenlogger mit verschiedenen Sensoren, damit ich etwas zum analysieren habe
  • Transportbox, damit nicht nur der Ballon, sondern auch die restlichen Instrumente die Stratosphäre erreichen
  • Fallschirm, damit meine Materialien wieder heil die Erde erreichen und nicht unkontrolliert abstürzt
  • Helium, da der Ballon leider nicht von selbst fliegt

Mal schauen, was es hier an Möglichkeiten gibt.

Kategorien: Datenlogger, Fallschirm, GPS-Tracker, Helium, Kamera, Material, Transportbox, Wetterballon | Hinterlasse einen Kommentar

Co-Betreuer gefunden

Nun habe ich neben meiner Betreuerin auch noch einen Co-Betreuer für mein Projekt. Es handelt sich dabei um meinen Geografielehrer. Ich hoffe, dass er mir bei der Wahl des Startortes und der Auswertung der Luftaufnahmen behilflich sein kann.

Kategorien: Team | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: